Für mich ist der spielerische Umgang mit dem Augenblick entscheidend – dieser soll seine Wirkung entfalten. Dabei wird oftmals nicht die Wirklichkeit abgebildet, sondern der Moment interpretiert. Meine Lichtbildwerke haben deshalb Seele – die Technik steht nicht im Vordergrund.

Der künstlerische Ansatz liegt für mich darin, grafische Aspekte der Objekte durch Abstraktion, Verdichtung oder Perspektivenwechsel herauszustellen. Spiegelungen verleihen hier den Werken besondere Spannung. Dies gilt in besonderem Maß für meine automobilen Detailwerke. Automobile Formgebung inspiriert auch ohne Studioatmosphäre.

Zahlreiche Anregungen finde ich zudem in Stadt und Natur. Architektur eignet sich hervorragend zur künstlerischen Abstraktion. Das Arbeiten an Bekanntem bis hin zur völligen Verfremdung verführt den Betrachter dazu, Neues zu entdecken und dem Bild eigene Interpretationen zu verleihen. Das Grundobjekt verliert dabei zunehmend an Bedeutung. Es ist spannend, mit der Wahrnehmung des Betrachters zu spielen.

Einen Kontrapunkt hierzu bilden meine Schnappschüsse – Momentaufnahmen des Lebens, Straßenfotografien des Alltags, die Absurdes, Alltägliches, bisweilen Skurriles, festhalten.

DAS ist MEIN Sehen.

Bei all meinen Lichtbildwerken handelt es sich um Unikate. Auftragsarbeiten werden gerne nach persönlicher Beratung übernommen. Gemeinsam legen wir fest, auf welchem Material, in welcher Größe und Ausführung das Werk am besten zur Geltung kommt. Preise erfahren Sie auf Anfrage. Neugierig?

Ihr lichtbildwerkerselbstportrait
unterschrift
Manfred Gigl
geboren 1964 in der bayerischen Toskana

error: